Kostenlose Beratung am Telefon
0800 - 55 111 10

Datenschutz bei www.treppenlift-online-beratung.de

www.treppenlift-online-beratung.de ist eine Dienstleistung der sani-trans GmbH (im Folgenden „sani-trans“) Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind uns sehr wichtig. Wir möchten Sie mit diesen Datenschutzhinweisen darüber informieren, in welchem Umfang Daten bei der Nutzung unserer Webseite erhoben werden und zu welchen Zwecken wir diese Daten nutzen. Wir möchten Sie auch über Ihre Rechte diesbezüglich informieren.

Sie können unsere Website besuchen ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind oder uns persönliche Informationen zu übermitteln. Wir werden Informationen sammeln, die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Datenschutzerklärung abgerufen werden.

Nachstehend ein Überblick:

I. Verantwortlicher und Geltungsbereich

II. Datenschutzbeauftragter

III. Grundsätze der Datenverarbeitung

IV. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

V. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

VI. Betroffenenrechte

VII. Werden bei dem Besuch unserer Seite Daten erhoben?

VIII. Welche Einwilligungen habe ich erteilt?

I. Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

sani-trans GmbH
Riedheimerstraße 10
89129 Langenau

E-Mail: info@sani-trans.de
Telefon: 07345 800 60 60
Telefax: 07345 800 60 69

www.sani-trans.de

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot der sani-trans GmbH, welches unter der Domain www.treppenlift-online-beratung.de sowie den verschiedenen Subdomains (im Folgenden „unsere Website“ genannt) abrufbar ist

 

II. Datenschutzbeauftragter

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
D-50672 Köln

Tel.: +49 (0)221 – 222 183 – 0

E-Mail: mail@kinast.eu

Website: https://www.kinast.eu

III. Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z. B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Nicht unter den Begriff der personenbezogenen Daten fallen auch allgemeine statistische Daten, z. B. zur Häufigkeit des Aufrufs bestimmter Inhalte auf unseren Seiten.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

IV. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

1. Informationsanforderung oder Vertragsschluss

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Kontaktwege über unsere Webseite nutzen, erheben wir mit der Absendung die folgenden personenbezogenen Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die auf unserer Webseite zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Falls Sie Informationen bei uns anfordern oder um entsprechende Kontaktaufnahme bitten, nutzen wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Erfüllung Ihrer Anforderung oder Bitte und um mit Ihnen hierzu zu kommunizieren. Dies gilt z.B. für die Übermittlung angeforderter Broschüren oder sonstiger Informationen.

Auf unserer Webseite haben Sie zudem die Möglichkeit, Treppenliftangebote von unterschiedlichen Anbietern anzufordern, mit denen wir kooperieren (Kooperationspartner).

Wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen, erheben wir in unserer Verantwortung neben Informationen zu der angeforderten Liftlösung (Art des Lifts, Anzahl der Etagen, Treppenverlauf, Einbauort) und der Investitionsbereitschaft (neuer Lift, gebrauchter Lift, Mietlösung oder ggf. Finanzierung) die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen personenbezogenen Daten. Falls der Anfragende nicht identisch mit dem Nutzer ist, werden zu beiden Personen die Anschrift und Kontaktdaten aufgenommen. Ihre E-Mail nutzen wir zur Eingangsbestätigung Ihrer Anfrage und zur Bestätigung von Abreden und Terminen.

Eine Telefonnummer nutzen wir für Rückfragen und Terminabstimmungen. Wenn Sie uns eine Mobilfunknummer mitgeteilt haben, informieren wir Sie per SMS, falls wir Sie nicht erreichen konnten.

Die erhobenen Daten leiten wir in Erfüllung Ihres Angebotswunsches an die von uns entsprechend Ihrer Anforderung ausgewählten kooperierenden Anbieter von Liftlösungen (unsere Kooperationspartner) weiter. Die aktuellen Partner finden Sie unter https://www.treppenlift-angebot.de/treppenlift-beratung/unsere-partner/ Diese nutzen die Daten in eigner Verantwortung zur Erfüllung Ihres Angebotswunsches, damit verbundener Nachfragen und ggf. bei einem Vertragsschluss zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen und weiterer Zwecke, die Sie den jeweiligen Datenschutzregelungen unserer Kooperationspartner entnehmen können. Im Rahmen der Auslegung einer auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmten Lösung können von einem entsprechend ausgewählten Kooperationspartner weitere hierzu notwendige Daten zur Person erhoben und genutzt werden, wie das Gewicht des Nutzers. Wenn Sie spezielle Beratungsleistungen anfordern, wie etwa eine Beratung und Unterstützung zur Erlangung von Fördermitteln, werden Ihre hierzu angegebenen Daten, wie etwa eine Information zum Pflegegrad, vom Kooperationspartner streng vertraulich behandelt und ausschließlich für die Beratung verwendet. Weitere Hinweise zur Datenverwendung durch unsere Kooperationspartner erhalten Sie über deren Datenschutzhinweise.

Informationen, wie Sie diese einsehen oder erhalten können, finden Sie in den Mitteilungen unserer Kooperationspartner an Sie.

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer gegeben haben und Sie eine gesonderte und freiwillige Einwilligung erteilt haben, leiten wir auch diese Daten an den ausgewählten Kooperationspartner weiter. Dieser nutzt diese Daten im Rahmen Ihrer Einwilligung für Informationsübermittlungen, Terminabstimmungen, Beratungen und Nachfragen sowie für Identifikationszwecke. Außer der postalischen Übermittlung erfolgen vorstehende Nutzungen bei entsprechender Einwilligung über die von Ihnen ggf. gesondert freigegebenen Kommunikationskanäle (Telefon und/oder E-Mail) (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO).

Ferner werden diese Daten soweit erforderlich ggf. für Abrechnungszwecke gegenüber unseren Partnern genutzt und anonymisiert zu statistischen Auswertungszwecken zur Verbesserung unseres Angebots.

b. Rechtsgrundlage

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

Wenn Sie uns oder unseren Partnern Ihre Einwilligung gegeben haben, etwa zur telefonischen Kontaktaufnahme für Beratungszwecke, werden Ihre Daten im Rahmen der Einwilligung (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und zur Verwaltung der Einwilligung genutzt (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Verarbeitung in der Unternehmensorganisation

Eine Nutzung erfolgt ferner zur Rechtsverteidigung und Verfolgung von Ansprüchen in Wahrung unserer rechtlichen Interessen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f DSGVO), im Rahmen rechtlicher Verpflichtungen (etwa Belege für Finanzbehörden) auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und im Rahmen unserer Interessen an einer gesetzeskonformen und effizienten Durchführung der betrieblichen Organisation (auch durch Überlassung an zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Personen, wie Steuerberater oder Rechtsanwälte; Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f DSGVO) bzw. durch Überlassung an organisatorisch eingeschaltete Dienstleister, die wir vertraglich nach Art. 28 DSGVO auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundlagen verpflichtet haben. Im Rahmen unserer Unternehmensorganisation verarbeiten wir Ihre Daten in unseren IT-Systemen (siehe auch Ziffer 3. Zentrale Datenverarbeitung) und übermitteln, soweit notwendig, Daten von Kunden, Interessenten, Lieferanten und Personal entsprechend gesetzlicher Pflichten an Behörden, wie Finanzverwaltungen und an Berater (Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer) entsprechend unserer Interessen an einer rechtskonformen und wirtschaftlichen Unternehmensführung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO.

In diesem Zusammenhang analysieren wir zur Unternehmenssteuerung und zur Marktanalyse Daten zu sämtlichen Unternehmens- und Geschäftsvorgängen. Soweit sich aus dem konkreten Zweck keine Notwendigkeit ergibt, werden die Daten weitgehend anonymisiert oder zumindest pseudonym ausgewertet und allenfalls losgelöst von Personen zusammengefasst Dritten zugänglich gemacht. Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO.

d. Speicherdauer

Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde, wir kein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind. Für die bei uns gespeicherten Daten Ihrer Anfrage bedeutet dies, dass wir die Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss oder Abbruch des Auftrages bzw. einer anderweitigen Beendigung Ihres Anliegens löschen, soweit keine gesetzlichen Archivierungspflichten bestehen. Daten im Rahmen einer erteilten Einwilligung speichern und nutzen wir auf unbestimmte Zeit bis zu einem Widerruf und archivieren diese Daten in einem sich daran anschließenden Zeitraum von einem Jahr für Rechtsverteidigungszwecke, längstens bei Anhaltspunkten für eine Geltendmachung von Ansprüchen für einen Zeitraum innerhalb der Verjährungszeit ab Widerruf, regelmäßig drei Jahre (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f i.V.m. Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO).

e. Werbung und Marktanalyse

Wir verwenden, gestützt auf Artikel 6 Abs. 1 lit, f DSGVO die von Ihnen mitgeteilten Adressdaten für unsere Dienstleistungsinformationen und Auswertungen sowie für Informationen zu Produkten und Dienstleistungen unserer Partner im Bereich von Liftlösungen. Im Rahmen Ihrer eventuell erteilten gesonderten Einwilligung nehmen wir telefonisch (oder bei Anforderung unseres E-Mail-Newsletters auch per E-Mail) mit Ihnen Kontakt auf, um vorstehende Informationen zu übermitteln und Nachfragen zu stellen, die auch Ihre Zufriedenheit mit den erhaltenen Leistungen betreffen können. Bei der Marktanalyse werden Ihre Daten anonymisiert für statistische Zwecke ausgewertet, um die werblichen Informationen, Produkte und Dienstleistungen von uns und unseren Kooperationspartnern zu verbessern.

2. Weitergabe von Daten im Allgemeinen

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

3. Zentrale Datenverarbeitung

Wir verwalten und verarbeiten Ihre Kundendaten (Adressdaten, Kontaktdaten), Daten, die wir bei Ihren Besuchen auf unseren Online-Angeboten und über unsere Apps oder als Reaktion auf unsere Werbung gewonnen haben (Identitätskennungen, Kundennummer) sowie die entsprechenden Daten von anderen Unternehmen der Liftstar-Gruppe zentral in Deutschland, um über Synergieeffekte bei der vereinfachten Kundenbetreuung und konzentrierte Sicherheitsmaßen zum Schutz der Daten, der Betrugsprävention und der Forderungsabsicherung unsere Interessen an einer wirtschaftlichen, sicheren und effektiven Kundenbetreuung und Bestellabwicklung zu realisieren. Zur Liftstar-Gruppe gehören die Unternehmen Lifta GmbH, Horbeller Straße 33, D-50858 Köln, AP+ Treppenlifte GmbH, Hameler Weg 30, D-51109 Köln, Der Treppenlift GmbH, Toyota-Allee 93, D-50858 Köln, Lifton GmbH, Horbeller Straße 33, D-50858 Köln, die sani-trans GmbH, Riedheimerstraße 10, D-89129 Langenau sowie die Liftstar GmbH, Horbeller Straße 33, 50858 Köln. Die Verarbeitung erfolgt bei der Liftstar GmbH und ist über vertragliche Abreden zwischen den Gesellschaften datenschutzrechtlich abgesichert. Rechtsgrundlage für die zentrale Verarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt auf die vorstehend genannten Interessen. Das zentrale Kundenmanagement wird durch für alle unsere betroffenen Gesellschaften einheitliche strenge Sicherheits- und Datenschutzvorgaben reglementiert, die u.a. eine logische Trennung der Daten der einzelnen Gesellschaften gewährleisten. Ihre Daten bleiben also der Gesellschaft zugeordnet, der Sie diese mitgeteilt haben. Es erfolgt kein unmittelbarer Datenaustausch zwischen den Gesellschaften um Direktwerbung zu betreiben, es sei denn, Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt. Bei einem Austausch für gesetzlich ohne Ihre Einwilligung erlaubte Werbezwecke setzen wir ggf. unabhängige Vermittler ein. Erst wenn Sie auf die Werbung der werbenden Gesellschaft reagieren, erhält das werbende Unternehmen durch Ihre Reaktion Ihre Daten. Sie haben es damit allein in der Hand, ob Daten von Ihnen einem anderen Unternehmen der Liftstar-Gruppe für Werbezwecke zur Verfügung gestellt werden.

Zu Ihren Widerspruchsrecht bei werblicher Verwendung Ihrer Daten siehe unter VII. Betroffenenrechte.

4. Ihre Rechte

Zu Ihrem Widerspruchsrecht können Sie sich im Abschnitt „VI. Betroffenenrechte“ orientieren.

V. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

VI. Betroffenenrechte

­­­­Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Für den Fall, dass wir solche Daten verarbeiten, haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten. Die Auskunft umfasst Angaben über

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, oder der sonstigen Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich einfach über die eingangs aufgeführten Kontaktdaten an uns.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecke der Direktwerbung haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch mit der Folge einzulegen, dass die Verarbeitung zu bald wie möglich gestoppt wird.

4. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

a) Voraussetzungen der Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Beachten Sie bitte, dass ein Recht auf unverzügliche Löschung(Art. 17 DSGVO) („Recht auf Vergessenwerden“) nur besteht, wenn einer der nachfolgenden Gründe zutrifft:

b) Weitergehendes Recht auf Vergessenwerden

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen zur Löschung

Bitte beachten Sie neben den vorstehenden Voraussetzungen, dass folgende Ausnahmen eine Ablehnung Ihres Löschungswunsches rechtfertigen können:

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung steht Ihnen zu, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen oder wenn Sie bei unrechtmäßiger Verarbeitung die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung personenbezogener Daten verlangen. Das Recht steht Ihnen auch zu, wenn wir die Daten nicht länger benötigen, Sie diese personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Sie können schließlich dieses Recht geltend machen, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, dürfen diese Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Die Möglichkeit fortdauernder Speicherung bleibt unberührt. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht zudem ein Recht auf Datenübertragbarkeit der von Ihnen uns gegenüber angegebenen Daten, die wir auf Basis einer wirksamen Einwilligung verarbeitet haben oder deren Verarbeitung zur Eingehung bzw. Erfüllung eines wirksamen Vertrags erforderlich gewesen sind, in einem „strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format“ an Sie zu. Sie haben auch das Recht, die direkte Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht besteht nur, soweit nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

7. Geltendmachung Ihrer Rechte

Wenden Sie sich bitte bei Fragen oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte an unseren Kundenservice (Kontaktdaten siehe eingangs unter I.).

Sie können sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten über folgende E-Mail: mail@Kinast.eu. Weitere Kontaktdaten finden Sie eingangs unter II.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstößt.

 

VII. Werden bei dem Besuch unserer Seite Daten erhoben?

1. Bereitstellung und Nutzung der Webseite

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Aufrufen und der Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Website nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

b. Rechtsgrundlage

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

c. Speicherdauer

Sobald die genannten Daten zum Anzeigen der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie nach 4 Wochen gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

2. Cookies

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite setzen wir sog. Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Sie erlauben es uns, den Rechner des Besuchers zu identifizieren und bestimmte Einstellungen und Eingaben über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten. Cookies helfen uns, Inhalte, die für den Besucher interessant sind, zu identifizieren und die Webseite für Sie entsprechend zu gestalten. Darüber hinaus erleichtern sie Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen.

Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (daher auch Session-Cookies). Es gibt aber auch Cookies, die auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Die Verfallszeit ist für Ihre Bequemlichkeit weit in der Zukunft eingestellt. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass dieser Rechner bereits für einen Besuch unserer Seite genutzt wurde und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. (sog. Langzeit-Cookies).

Cookies werden zudem eingesetzt, um werbliche Inhalte noch gezielter auf Ihre Interessen abzustimmen (Targeting Cookies). Sie ermöglichen uns z. B. auch die Beschränkung der Häufigkeit vorzunehmen, in der Ihnen eine bestimmte werbliche Information auf unseren oder anderen Seiten eingeblendet wird. Wir informieren Sie gesondert bei den entsprechenden Diensten, deren Nutzung wir nachstehend unter Webanalyse und Werbung aufgeführt und erläutert haben.

Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies finden Sie auf den Seiten des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. www.meine-cookies.org

b. Rechtsgrundlage

Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke (vgl. § 6. a.) liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie uns aufgrund eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

c. Speicherdauer

Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Nähere Informationen zur Löschung von Cookies finden Sie im folgenden Abschnitt.

Ihre Schutzmöglichkeiten

Sie können sich von Ihrem Browser anzeigen lassen, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Unabhängig von der eingestellten Dauer können Sie in Ihrem Browser Cookies auch manuell löschen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Außer per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert, können Sie Cookies auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von einer bestimmten Domain z. B. „googleadservices.com“ blockiert werden. Diese Einstellung verhindert dann die Ausführung entsprechender Dienste, die Cookies von dieser Domain setzen.

Manche Web-Dienste arbeiten mit Opt-out Cookies. Am gesetzten Cookie erkennt dann z. B. ein Webanalysedienst, dass Sie keine Erfassung wünschen. Wenn Sie alle Cookies löschen, denken Sie daran, dass dann ggf. entsprechende Einstellungen erneut vorgenommen werden müssen.

Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unseres Onlineangebotes. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren oder deaktivieren, stehen Ihnen jedoch unter Umständen bestimmte Möglichkeiten (z. B. Services und Informationen) auf unserer Seite nicht zur Verfügung und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

 

3. Webanalyse und Web-Werbung – Tracking- und Analysetools

Wir nutzen Tracking- und Analysetools um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Webseite sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer Webseite durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Onlineangebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für Sie weiterzuentwickeln. Aufgrund dieser Interessen ist der Einsatz der nachfolgend beschriebenen Tracking- und Analysetools gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Der nachfolgenden Beschreibung der Tracking- und Analysetools lassen sich auch die jeweiligen Verarbeitungszwecke und die verarbeiteten Daten entnehmen.

Google Analytics

Wir setzen auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics ein. Dies ist eine Dienstleistung, die von Google Ireland Limited („Google“) zur Verfügung gestellt wird, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“.

Erfasste Daten

Folgende Daten werden mit Hilfe von Google Analytics erfasst und zur Auswertung genutzt.

– IP-Adresse (anonymisiert)

– Datum und Uhrzeit des Besuchs

– Klickpfad

– Geräteinformationen

– JavaScript-Support

– Besuchte Seiten

– Referrer URL

– Downloads

– Flash-Version

– Standort-Informationen

– Widget-Interaktionen

– Kaufaktivität

– Browserinformationen (Browsertyp, verweisende / beendete Seiten, auf unserer Website angezeigte Dateien, Betriebssystem, Datums- / Zeitstempel und / oder Clickstream-Daten).

Anonymisierung der IP-Adresse

Wir haben zu Ihrem Schutz Einstellungen vorgenommen, wonach Google den letzten Teil der IP-Adressen der Besucher unserer Website, die IP-Adressen aus der EU oder einem der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aufweisen, kürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Zudem haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Nutzung demografischer Merkmale mit Google Analytics

Google bietet die Funktion “demografische Merkmale”. Hiermit lassen sich Zusammenstellungen zu den Seitenbesuchern erzeugen mit Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen.

Diese Daten gewinnt Google aus interessenbezogener Werbung und aus Besucherdaten von Drittanbietern. Die Daten sind keiner bestimmten Person zugeordnet und anonymisiert.

Zweck des Einsatzes

Die nachfolgend aufgeführten Daten werden genutzt, um das Benutzerverhalten auf unserer Website zu analysieren und aufgrund dieser Analyse unsere Website an das Nutzerverhalten anzupassen und zu verbessern.

Google wird die aufgeführten Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Website in unserem Auftrag auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen, um interessenaffine Zielgruppen zu bilden und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Google wird diese Informationen auch gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die Löschung der Analytics-Daten ist auf 14 Monate eingestellt. Die Zeit begründet sich aus unserem Interesse, zeitliche Vergleiche mit statistischen Daten vornehmen zu können.

Übermittlung der Daten an Google

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Internetangebots (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden auf Rechner von Google übertragen und dort gespeichert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass dabei die Datenverarbeitung außerhalb des Anwendungsbereichs des EU-Rechts stattfindet. Google ist dem Privacy Shield beigetreten, so dass Google die Einhaltung von EU- Datenschutzstandards garantiert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Speicherdauer des Cookies

Diese Cookies bleiben bis zu 2 Jahren gespeichert.

 

Google Ads

Wir nutzen die Technologie „Google Ads“ und dabei speziell das Conversion-Tracking. Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Klicken Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige, wird auf Ihrem PC ein Cookie für das Conversion-Tracking abgelegt. Die Cookies haben eine Gültigkeit von 90 Tagen und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website, wenn das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und auch wir erkennen, dass Sie auf eine bestimmte Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Google Ads-Kunden erhalten jeweils ein anderes Cookie. So besteht nicht die Möglichkeit, Cookies über die Websites von Ads-Kunden nachzuverfolgen.

Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Daten dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die das Conversion-Tracking nutzen. Die Kunden erfahren dabei die Anzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und daraufhin zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Allerdings erhalten sie keine Informationen, mit denen sich die Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie am Conversion-Tracking nicht teilnehmen möchten, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern, z.B. in der Form, dass eine Installation der Cookies generell verhindert wird. Sie können Cookies für das Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass nur Cookies von der Webadresse „googleadservices.com“ blockiert werden.

Google Tag Manager

Wir nutzen auf unserer Webseite den Google Tag Manager. Mit dem Google Tag Manager bauen wir Code Snippets wie Tracking Codes oder Conversion Pixel auf unserer Website ein, ohne dabei in den Quellcode einzugreifen, und verwalten diese über eine Oberfläche. Nach eigenen Aussagen von Google werden durch den Tag Manager keine Cookies eingesetzt, sondern lediglich Tags implementiert.

 

eKomi

Wir nutzen die Bewertungssoftware eKomi des Unternehmens eKomi Ltd., ansässig Markgrafenstr. 11 in 10969 Berlin.

Hierdurch können unsere Kunden unsere Angebote und Produkte besser bewerten. Zudem hilft uns eKomi auch im Rahmen unseres eigenen Qualitätsmanagements. Über eKomi kann der Webseitenbesucher eine anonyme Bewertung abgeben. Hierzu veranlassen wir nach Abschluss der telefonischen Beratung auf Wunsch die Zusendung eines persönlichen Bewertungslinks durch eKomi per E-Mail. Wenn Kunden ihre Bewertung über eKomi bei uns abgeben, haben Sie die Möglichkeit, freiwillig ihre E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Wir nutzen die E-Mail-Adresse, um individueller auf etwaige Kritik der Webseitenbesucher eingehen und in der Bewertung geäußerte offene Fragen beantworten zu können.

Außerdem setzen wir das eKomi Widget auf unserer Webseite ein. Dieses zeigt den Webseitenbesuchern zufällig ausgewählte Bewertungen an.

Wir erfassen bei der Bewertungsabgabe und/oder durch den Einsatz des eKomi Widgets über eKomi folgende Daten:

Die Daten werden an eKomi selbst, also an einen Server in den USA übermittelt und in den USA verarbeitet.

Uns ist nicht bekannt, welche Daten eKomi mit den erhaltenen Daten verknüpft und zu welchen Zwecken eKomi diese Daten verwendet. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von eKomi.

Die Datenschutzerklärung von eKomi finden Sie hier: Datenschutz

Im Falle einer Bewertungsabgabe erfolgt die Datenübertragung an den Server von eKomi in mehreren Schritten:
Zuerst geben wir ekomi Ihre E-Mail-Adresse und unsere Referenznummer bekannt, damit Ihnen die E-Mail mit dem Bewertungslink von eKomi zugesendet werden kann.
Klicken Sie auf den Bewertungslink, werden weitere Daten (s. o.) an eKomi übertragen.
Geben Sie eine Bewertung ab, werden schließlich auch diese Daten bei eKomi gespeichert.

Die oben beschriebene Datenverarbeitung beruht auf einem berechtigten Interesse unseres Unternehmens und somit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem großen Nutzen, den die Einbindung von eKomi bietet. Wie oben beschrieben benötigen wir die Bewertungssoftware, um unsere Kunden optimal beraten und auf Kritik schnellstmöglich reagieren zu können. Die über eKomi durch uns verarbeiteten Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur oben beschriebenen Bereitstellung des Service erforderlich ist.

Wenn Sie den Einsatz von eKomi nicht wünschen, stehen Ihnen zudem folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Die Übertragung auf den Server von eKomi durch das eKomi Widget auf unserer Webseite erfolgt, sofern Sie in Ihrem Browser Java-Script aktiviert und keinen Java-Script-Blocker installiert haben. Die Ausführung des Java-Script Codes können Sie stoppen, indem Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z.B. www.noscript.net oder www.ghostery.com).

Sie können hier Ihre Präferenzen hinsichtlich nutzungsbasierter Online-Werbung auf Ihrem Endgerät verwalten.

 

6. Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

VIII. Welche Einwilligungen habe ich erteilt?

Durch das Absenden einer Anfrage erklären Sie sich mit Folgendem einverstanden:

Ihre Daten werden lediglich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Angebotserstellung genutzt und ausschließlich an unsere ausgewählten Partner weitergegeben. Unsere Partner sind: Lifta GmbH, AP+ Treppenlifte GmbH, Der Treppenlift GmbH, Lifton GmbH, sani-trans GmbH, GARAVENTA Lift GmbH.

Arten der verarbeiteten Daten:

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, um Ihnen individuell Informationsmaterial zusammenzustellen, Sie telefonisch zu beraten, Ihnen ein Angebot zu erstellen oder einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren.

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, um Ihre Anfrage telefonisch zu spezifizieren und passende Treppenliftanbieter für Sie zu finden.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, sind die Einwilligungstexte bei uns gespeichert und können abgerufen werden. Wenden Sie sich zum Abruf einfach an info(at)treppenlift-angebot.de. Wir übermitteln Ihnen die gewünschten Informationen sodann per E-Mail.

Widerrufsmöglichkeit:

Evtl. erteilte Einwilligungen (z. B. zur Zusendung des Newsletters) können Sie jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wir erheben hierfür selbstverständlich keine gesonderten Kosten. (Insbesondere, wenn Sie uns per E-Mail benachrichtigen, entstehen Ihnen keine weiteren Kosten, außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Providers).